5 Gründe für den Einsatz von einem Hundegeschirr

Wir vom Hundegeschirr-ABC sind verständlicherweise von Hundegeschirren überzeugt – aber warum ist das eigentlich so?

Was ist eigentlich der Vorteil von einem Geschirr im Vergleich mit einem Halsband? Oder geht es nur um den individuellen Geschmack? In diesem Beitrag wollen wir auf einige Punkte eingehen, warum ein Hundegeschirr die optimale Lösung ist.

Wir werden dabei 5 Gründe genauer benennen, warum das Hundegeschirr unserer Meinung nach die perfekte Lösung für einen ausgeglichenen Hund ist.

1. Hundegeschirre sind gut für die Gesundheit des Hundes

Der wichtigste Beweggrund, der für den Einsatz eines Hundegeschirrs spricht: Es fördert die Gesundheit des Hundes. Das Hundegeschirr entlastet die empfindlichen stellen des Hundes wie den Hals- und Nackenbereich durch die Verlagerung des Zugpunktes der Leine vom Hals zur Brust.  Durch diese Verlagerung wird vermieden das Verletzungen in diesen Bereichen auftreten. Wichtig ist das, das Hundegeschirr die korrekte Passform für den Hund hat, um nicht seine Bewegungsfreiheit einzuschränken.

2. Hundegeschirr fördern das Sozialverhalten von Hunden

Was viele Hundehaltern nicht bewusst ist, ist das der Hals ein wichtiger Teil für die Sozialen Aufgaben bei Hunden ist, der durch den falschen Einsatz von einem Halsband empfindlich gestört werden kann.

Das kann sogar dazu führen das sich die Körpersprache des Hundes stark verändert. Bei einem Hundegeschirr wird dieser empfindliche Bereich entlastet und der Hund hat keine Einschränkungen in seinem sozial Verhalten.

3. Hundegeschirre gibt es für unterschiedliche Anforderungen

Es gibt Hundegeschirre für so gut wie alle Anwendungsbereiche, vom Zuggeschirr für den Zughundesport bis hin zu speziellen Geschirren die für das Mantrailing (Personensuche anhand verschiedener menschlicher Gerüche) eingesetzt werden. Ein ausbruchsicheres Geschirr ist dagegen für unruhige und ängstliche Hunde von Vorteil.

4. Hundegeschirre sind individuell Einstellbar

Die individuelle Anpassung an die Größe des Hundes ist ein weiterer Grund für den Einsatz eines Hundegeschirrs. Je nach Modell kann man die Größe des Hundegeschirrs mithilfe von Schnallen und Riemen justieren und so für ein angenehmes Tragegefühl sorgen.

5. Schnelles Eingreifen in gefahren Situationen

In unerwarteten Situationen kann man den Hund schnell am Rückensteg festhalten und die Lage unter Kontrolle bringen. Einige Geschirre haben zusätzlich noch einen Haltegriff auf dem Rücken, wie z.B. das Julius K9 das wir getestet haben, der ebenfalls für das unvorhergesehene Eingreifen sehr hilfreich ist.