Das Julius K9® Powergeschirr® im Test

Julius K9 Hundegeschirr im Einsatz
Das Julius K9® Powergeschirr® ist eines der beliebtesten Hundegeschirre auf dem Markt und überzeugt durch sein äußerliches wie auch für den Hund bequemes Design.

Wir selber benutzen das Julius K9® für unsere Hunde und konnten es so ausführlich testen und möchten im Folgenden unsere Meinung zu diesem Hundegeschirr mit euch teilen.

Die technischen Daten in der Übersicht

Befestigungsmöglich-
keiten
an 1 Punkt (Rücken)
Verstellmöglichkeitenan 2 Punkten (Hals und Brust)
VerschlusssystemKunststoff Steckschnallen
Größen8
Farben19
ReflexstreifenJa
Griff am RückenJa

Verarbeitung und Design

Das Geschirr macht einen qualitativ erstklassigen Eindruck, das strapazierfähige Außenmaterial ist wasserabweisend und kratzfest, das Innenfutter ist besonders hautfreundlich und atmungsaktiv.

Sattel Julius K9
Der breite Sattel vom K9 Geschirr

Der breite Sattel fällt bei diesem Geschirr natürlich als erstes auf und bietet einige Vor- und Nachteile auf die wir weiter unten in diesem Hundegeschirr Test genauer eingehen werden.

Die Klickschnalle für die Befestigung des Bauchgurtes befindet sich an der linken Seite des Sattels. Der Brustgurt hat bei diesem Geschirr keine Schnallen, sondern wird mit einem Klettstreifen der sich auf der Innenseite des Brustgurtes befindet geschlossen.

Klickschnalle zum befestigen
Schnalle zum befestigen des Bauchgurts

Dieser Klettstreifen hat bei unseren Hunden, die ein längeres Fell haben, den Nachteil das sich nach der Benutzung Fell an den Klettstellen angesammelt hat. Das führt dazu, dass das Geschirr an dieser Stelle eventuell nicht mehr richtig schließt und der Hund bei starkem ziehen eventuell den Brustgurt öffnet. Nachdem man das Fell aber von dem Klettstreifen entfernt hat, lässt sich dieser wieder ganz normal schließen und hält auch dem Zug an der Leine stand.

Die verfügbaren Größen

Bei dem Julius K9® Hundegeschirr handelt es sich um ein sogenanntes Sattelgeschirr, das in acht verschiedenen Größen erhältlich ist. Das hat den großen Vorteil, dass man es bereits ab dem Welpenalter für den eigenen Hund verwenden kann.

In der folgenden Tabelle haben wir euch die unterschiedlichen Größen übersichtlich dargestellt

GeschirrgrößeBrustumfang
Baby 129 - 36 cm
Baby 233 - 45 cm
Mini-mini40 - 53 cm
Mini51 - 67 cm
Gr: 058 - 76 cm
Gr: 166 - 85 cm
Gr: 271 - 96 cm
Gr: 382 - 115 cm

Das K9 Geschirr besitzt einen Brust- und einen Bauchgurt, der Brustgurt ist durch ein größenverstellbares Klettband individuell an den Hund anpassbar und sorgt für einen sicheren Halt beim Zug des Hundes an der Leine. Der Bauchgurt ist ebenfalls verstellbar und an die Größe des Hundes anpassbar.

Angebot Julius-K9, 162P-BB1, K9-Powergeschirr, Größe: Baby 1, Schwarz
Angebot Julius-K9, 162B1, K9-Powergeschirr, Größe: 1, blau
Angebot Julius-K9, 162R1, K9-Powergeschirr, Größe: 1, rot

Sicherheit

Zur Sicherheit befindet sich quer über dem Brustgurt ein reflektierender Streifen, der für eine gute Sichtbarkeit des Hundes in der Nacht und im Straßenverkehr sorgt.

Reflektorstreifen am Brustgurt
Der Reflektorstreifen ist am Brustgurt angebracht

Schnell anzulegen

Bevor man das Geschirr anlegt, sollte man den Brustgurt verschließen und den Sattel anschließend dem Hund vorsichtig über den Kopf ziehen. Der Sattel kann für euren Hund anfangs noch ungewohnt sein das kann dann dazu führen das er sich den Sattel nur ungern über den Kopf legen lässt. Hier ist Ausdauer und Ruhe die beste Möglichkeit den Hund an das K9 zu gewöhnen.

Julius K9 Powergeschirr anlegen
Das Julius K9® Powergeschirr® ist leicht anzulegen

Der Bauchgurt wird mit einer bruchsicheren Schnalle um den Bauch des Hundes gelegt und verschlossen.

Besonderheiten des Julius K9® Hundegeschirrs

Auf dem Rücken befindet sich der sogenannte Sattel, auf diesem befindet sich ein Griff der es dem Halter ermöglicht in bestimmten Situationen den Hund schnell festzuhalten. Besonders bei Begegnungen mit anderen Hunden kann ein schnelles Eingreifen entscheidend sein.

Befestigungsring und Haltegriff
Auf dem Sattel befinden sich ein Ring zur Leinenfixierung und ein Griff zum schnellen Eingreifen

Der Ring für die Leinenfixierung befindet sich ebenfalls auf dem Sattel und ist direkt hinter dem Griff angebracht.

Auf beiden Seiten des Hundegeschirrs befinden sich Klettkleber, diese können ganz nach Belieben ausgetauscht werden. Die Auswahl im Handel ist riesig und umfasst von zusätzlichen Reflektorstreifen, witzigen Sprüchen wie „Azubi“ bis hin zu einem selbst entworfenen Design wie den Namen des eigenen Hundes oder eurer Adresse, alles.

Klettsticker am K9 Geschirr
Die Klettsticker können jederzeit ausgetauscht werden

Einfach zu reinigen

Sollte das Julius K9® bei der Benutzung einmal besonders schmutzig werden, kann man es mit lauwarmen Wasser und falls nötig mit ein wenig milder Seife reinigen. Beim Trocknen sollte man auf die Benutzung eines Wäschetrockners verzichten und das Geschirr besser aufhängen und an der Luft trocknen lassen.

Wir haben das Geschirr auch schon ohne Probleme mit einem Schonbeutel bei 30° im Feinwaschgang in der Waschmaschine gewaschen. Wer aber auf Nummer sichergehen will, sollte darauf verzichten.

Fazit

Das Julius K9® Powergeschirr® hält was es verspricht und hat uns vollkommen überzeugt. Es lässt sich sehr leicht An- und Ablegen und unsere Hunde fühlen sich darin wohl ohne, dass es dabei körperlich einschränkt.

Auch beim Spazierengehen läuft der Hund besser an der Leine als vorher und hat es bis jetzt noch nicht geschafft, sich aus dem Geschirr herauszuwinden.

Ein Nachteil ist, dass bei stark ziehenden Hunden der Druck auf den Brustkorb zu ungleichmäßig verteilt wird, hierfür gibt es den sogenannten Y-Gurt* der den Druck beim Ziehen gleichmäßiger verteilt. Durch die Verwendung des Y-Gurtes wird allerdings das Anlegen ein wenig erschwert.

Unser Fazit: Sehr gut verarbeitetes Geschirr, das auch optisch einen sehr guten Eindruck macht. Muss allerdings perfekt am Hundekörper sitzen, um diesen nicht in seinen Bewegungen einzuschränken.

Julius K9® Powergeschirr®
Julius K9® Powergeschirr®
8.5
EINSTELLMÖGLICHKEITEN 10/10
    POLSTERUNG 9/10
      QUALITÄT 9/10
        SICHERHEIT 7/10
          PREIS/LEISTUNG 8/10
            Vorteile
            • Hochwertige Verarbeitung
            • Sehr schnell anzulegen
            • Reflektierender Brustgurt
            • Klett-Logos Austauschbar
            • Erweiterbar durch Y-Gurt
            Nachteile
            • Klettverschluss relativ laut
            • Der Sattel kann zu Fell Verfilzungen führen
            • Kann die Bewegungen einschränken, wenn es nicht optimal sitzt

            7 Gedanken zu “Das Julius K9® Powergeschirr® im Test”

            1. Leider hat sich unser Hund gestern nach heftigen Knallgeräuschen so erschroclen, dass er sich ruckzuck aus dem Geschirr befreite, der Klettverschluss sprang auf und das restliche Geschirrteil hing an der Leine. Die Panik war natürlich gross, den Hund wieder zu beruhigen und anzuleinen. Vielleicht müsste die Vershlussmöglichkeit überdacht werden. Trotz sorgfältiger Anlegung des K9-Geschirrs kann so etwas wohl passieren, sollte aber nicht

            2. Auch unser Hund hat sich auf einer vielbefahrener Straße aus dem Julius K9 Geschirr befreit, dass er nicht angefahren wurde, grenzt an Wunder. Aus meiner Sicht ein erheblicher Sicherheitsmangel, das Geschirr werden wir nie wieder verwenden. Sehr Schade!

              • Obwohl ich bei unserem Golden Retriever bislang mit dem Julius K9 Geschirr sehr zufrieden war, versagte neulich der Plasteverschluss (war wohl nicht ganz eingerastet), und der Hund war ruckzuck frei. Gott sei Dank kam er sofort zurück und ließ sich anleinen. Das Problem ist dass, wenn der einzige Verschluss aufgeht, aller Halt weg ist. Ich habe jetzt mittels schwarzem 5 cm breitem Klettband, das ich an den beiden seitlichen Plastelaschen befestigt habe, sozusagen noch eine einfache Zusatzsicherung angebracht, die über dem Originalverschluss schließt und damit das Geschirr am Hund hält, wenn der Verschluss mal wieder aufgehen sollte. Sieht auch nicht schlecht aus, aber es ist ja eigentlich nicht der Sinn der Sache, dass man zu solchen Notlösungen greifen muss …

            3. Warum wird die eingeschränkte Bewegungsfreiheit bei diesem Modell nicht erwähnt? Der Gurt vorne bringt gesundheitliche Langzeitschädigungen mit sich! Allein die Form des Modelles ist ein klares Manko und wodurch klar von einer Kaufentscheidung absehen werden sollte!

              • Das kommt wohl auf den Körperbau des Hundes an. Wir konnten keine Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit feststellen.

            4. Also ich verwende das Hundegeschirr von k9 ca.2 Jahre. Bin eigentlich sehr zufrieden damit gewesen. Nun musste ich feststellen das es jetzt schon das zweite mal war wo sich der Plastik Verschluss ohne Gewalt verabschiedet hat. Es ist für mich ein teures Hundegeschirr und ich kann nicht jedes ca . dreiviertel Jahr ein neues kaufen. Bin sehr enttäuscht das, das zweite jetzt auch kaputt ist. Immer wieder 30.00 Euro finde ich sehr viel Geld.

            5. Haben nach langem überlegen dieses Geschirr für unseren Langhaarcollie gekauft. Und kann sagen das Geschirr ist eine echte Kaufempfehlung. Sitzt super, ruckzug an- und ausgezogen ist es auch. Und das wichtigte unser Hund hat dieses Geschirr sofort akzeptiert und fühlt sicher damit sehr wohl. Es scheuert nichts verutscht nichts und schränkt selbst beim Gerätesport in keinster Weise ein. Und mit einklemmten Haaren gibts auch keine Probleme mehr. Würde ich sofort wieder kaufen.

            Schreibe einen Kommentar