Julius K9 IDC® Powergeschirr im Test

Hund mit Julius K9 IDC Powergeschirr

Das Julius K9 IDC Powergeschirr ist das Nachfolgemodell des beliebten K9 Powergeschirrs. Dabei führt es einige innovative Neuerungen und Verbesserungen im Vergleich mit dem Vorgängermodell ein. Wir haben uns für diesen Test das Geschirr in der Größe 0 in schwarz für unseren Hund Mailo gekauft*.

Mehr zum IDC Geschirr selbst und die genauen Unterschiede zum Julius K9 Powergeschirr in diesem Test.

Die technischen Daten in der Übersicht

Befestigungsmöglich-
keiten
an 1 Punkt (Rücken)
Verstellmöglichkeitenan 2 Punkten (Hals und Brust)
VerschlusssystemKunststoff Steckschnallen
Größen9
Farben30
ReflexstreifenJa
Griff am RückenJa

Unterschiede vom IDC Powergeschirr zum Julius K9 Powergeschirr

Das Julius K9 Powergeschirr ist 1997 auf den Markt gekommen, seit 2010 ist das Julius K9 IDC Geschirr im Handel erhältlich. Der Hersteller spricht bei den Unterschieden der beiden Modelle nicht von einer Neuentwicklung, sondern von einer Optimierung des Vorgängermodells.

Die genauen Unterschiede im Detail.

  • Die Größe des Sattels fällt durch die neue ergonomisch verbesserte Form beim IDC deutlich kleiner aus. Das hat den Vorteil, dass die Seiten vom Hund weniger durch den Sattel bedeckt sind und er deutlich mehr Bewegungsfreiheit und ein angenehmeres Gefühl während dem Tragen des Geschirrs hat.
  • Der reflektierende Brustgurt liegt tiefer auf dem Brustbein des Hundes, dadurch wird der Hals nicht mehr belastet. Auch bei stärkerem Zug an der Leine wird der Hals nicht belastet und der Hund wird nicht in seiner Atmung eingeschränkt.
  • Die Position der Verschlussschnalle am Bauchgurt wurde verbessert. Wegen der sportlichen Linienführung des IDC Powergeschirrs liegt die Sicherheitsschnalle weiter oben und hinten am Brustkorb des Hundes. Aufgrund der verbesserten Lage stört die Schnalle den Hund bei Bewegungen nicht an den Beinen.
  • Die Schriftzüge, die seitlich durch das Klettverfahren an das Powergeschirr angebracht werden können, sind von oben oft nicht gut lesbar. Durch die schräge Befestigung wird die Lesbarkeit beim IDC Powergeschirr deutlich erhöht.
  • Beim alten Powergeschirr wurde der Haltegriff mit Klettverschluss gesichert, um zu verhindern, dass der Hund beim Toben irgendwo hängen bleibt. Um die Sicherheit noch einmal zu erhöhen, wurde der Klettverschluss bei Geschirren ab Größe 0 durch ein Gummiband ersetzt. Dieses wird mithilfe eines Druckknopfes sicher und näher am Geschirr fixiert.
  • Neu sind die beiden Lampenhalterungen, die sich seitlich am Griff befinden. Diese sind besonders im Dunkeln praktisch, um eine bessere Sichtbarkeit des Hundes zu haben. Auch die Lampenhalterungen sind erst ab der Größe 0 vorhanden.

Verarbeitung und Design

Das Julius K9 IDC Powergeschirr macht äußerlich betrachtet einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Nähte sind sauber verarbeitet und halten auch der alltäglichen Belastung stand. Bereits beim Vorgängermodell hat uns die gute Qualität der Materialien und ihre Verarbeitung überzeugt.

Qualität IDC Powergeschirr
Die Qualität und die Verarbeitung sind sehr hochwertig

Der Sattel ist beim IDC Powergeschirr deutlich kleiner geworden, was uns rein von der Optik her schon wesentlich besser gefällt. Aber nicht nur das Aussehen ist unserer Meinung nach verschönert worden, sondern auch die Bewegungsfreiheit und der Tragekomfort für den Hund wurde durch die Veränderung am Design des Sattels verbessert.

Die Polsterung unter dem Sattel ist angenehm weich und schützt den Hund bei Belastung an den wichtigsten Stellen. Außerdem ist das Innenfutter hautfreundlich und atmungsaktiv. Auch die Verschlussschnalle, die uns beim ersten Eindruck doch recht groß erschien, übt dank der Polsterung keinen unangenehmen Druck auf den Körper des Hundes aus. Bei wärmeren Temperaturen besteht aber weiterhin die Problematik der Wärmeentwicklung unterhalb des Sattels.

Am breiten Brustgurt, der die Zugkraft auf die Brustmuskulatur verteilt, ist keine extra Polsterung angebracht, was uns allerdings aufgrund seines verstellbaren Klettverschlusses nicht negativ aufgefallen ist. Unser Mailo hat aber durch sein langes und dichtes Fell auch eine Art der natürlichen Polsterung, sodass ihm der Gurt beim Zug nicht unangenehm auf die Brust drückt oder einschneidet. Sollte man dennoch darauf Wert legen, dass der Brustgurt am Brustbein gepolstert ist, für den bietet der Hersteller zur Erweiterung des Geschirrs Brustpolster* an.

Brustgurt beim IDC Powergeschirr
Der Brustgurt verteilt die Zugkraft und wird durch einen Klettverschluss verstellt

Ab der Größe 0 lässt sich der Haltegriff am Rücken mit einem Gummiband und einem Druckknopf sicher am Geschirr befestigen. Das hat den großen Vorteil das im Vergleich zum alten Powergeschirr, bei dem der Griff mit einem Klettverschluss gesichert werden konnte, die Sicherheit deutlich erhöht wurde. Man muss keine Angst mehr davor haben, dass der Hund beim spielen mit dem Haltegriff an einem Ast hängen bleibt. Auch die beiden Halterungsschlaufen für Taschenlampen sind erst ab Größe 0 vorhanden.

Haltegriff Sicherung IDC Powergeschirr
Der Griff kann mit einem Gummiband fixiert werden

Die verfügbaren Größen

Das Geschirr gibt es in insgesamt neun Größen und kann bereits ab dem Welpenalter getragen werden. Wir haben euch die genauen Maße für die unterschiedlichen Größen in der unten stehenden Tabelle übersichtlich dargestellt.

GeschirrgrößeBrustumfang
Baby 129 - 36 cm
Baby 233 - 45 cm
Mini-mini40 - 53 cm
Mini49 - 67 cm
Gr: 058 - 76 cm
Gr: 163 - 85 cm
Gr: 271 - 96 cm
Gr: 382 - 115 cm
Gr: 496-138 cm

Farbauswahl beim Julius K9 IDC® Powergeschirr

Farbtechnisch hat man bei Julius K9 eine sehr vielfältige Auswahlmöglichkeit. Das IDC Powergeschirr ist nach aktuellem Stand, in insgesamt 30 verschiedenen Farben erhältlich. Wir haben uns für ein eher schlichtes Geschirr in schwarz entschieden.

Julius-K9, 16IDC-3BL-1, IDC-Powergeschirr, Hundegeschirr, Größe: 1, 3 blau
Angebot Julius-K9, 16IDC-NE-1, IDC-Powergeschirr, Hundegeschirr, Größe: 1, neon grün
Angebot Julius-K9, 16IDC-C-1, IDC-Powergeschirr, Hundegeschirr, Größe: 1, camouflage

Das Anlegen

Beim Anlegen des Geschirrs hat man zwei Möglichkeiten. Die Erste ist es, das IDC auf die richtige Größe einzustellen und dem Hund anschließend über den Kopf zu ziehen und den Bauchgurt an dem Klickverschluss einzurasten.

Anlegen des K9 IDC Powergeschirrs
Das Geschirr kann dem Hund zum anlegen einfach über den Kopf gezogen werden

Für Hunde, die es nicht so gut haben können, das Geschirr über den Kopf gezogen zu bekommen, ist es auch möglich, den Brustgurt beim Anlegen offen zu lassen. Man legt dem Hund zunächst den Sattel auf den Rücken und schließt danach den Brustgurt mit dem Klettverschluss.

Die Besonderheiten

Ein großes Kaufargument für viele Hundebesitzer ist die Möglichkeit, dass man die seitlich angebrachten Klettsticker* durch diverse vorgefertigte aber auch individuelle Sticker ergänzen kann. Beliebt sind Aufschriften wie z. B. (Azubi, Ball Junkie, Bodyguard oder Der Tut Nix) oder einfach ein Reflexstreifen. Es gibt aber auch wie gesagt die Möglichkeit, sich Klettsticker mit dem Namen des Hundes oder der Telefonnummer herstellen zu lassen.

Klettsticker können ausgetauscht werden
Die Klettstreifen können durch welche mit anderer Beschriftung ausgetauscht werden

Es können aber auch Seitentaschen an den seitlichen Klettstreifen angebracht werden. Auch diese gibt es in unterschiedlichen Ausführungen.

Die Sicherheit

Um bei Nacht oder schlechten Sichtbedingungen von anderen Verkehrsteilnehmern während dem Spaziergang besser wahrgenommen werden zu können, ist am Brustgurt ein langer Reflexstreifen eingearbeitet. Zusätzlich sind am Rand des Sattels reflektierende Elemente eingearbeitet und die beiden seitlich anbringbaren Klettstreifen mit einem reflektierenden Schriftzug bedruckt.

Sichtbarkeit im Dunkeln dank Reflexstreifen
Sehr gute Sichtbarkeit im Dunkeln aufgrund der reflektierenden Elemente

Das Geschirr ist nicht ausbruchsicher, mit dem erweiterbaren Y-Gurt* kann die Sicherheit aber erhöht und das Ausbrechen für den Hund erschwert werden. Den Y-Gurt gibt es auch mit einem zusätzlichen Befestigungsring, mit dem es dann möglich ist, den Fixierpunkt der Leine vorne auf die Brust zu verlagern. Der Haltegriff am Rücken, ermöglicht es dem Hundehalter außerdem, den Hund in bestimmten Situationen zu sich zu ziehen und besser unter Kontrolle zu haben.

Der stabile Metallring für die Leinenbefestigung macht einen robusten Eindruck und die Schnalle am Bauchgurt die am Sattel befestigt wird, ist bruchsicher.

Ring zur Befestigung an der Leine
Der Befestigungsring für die Leine macht einen robusten Eindruck

Die Pflege

Die Reinigung des Geschirrs ist aufgrund der Wasserabweisenden Oberfläche einfach. Am besten reinigt man das Geschirr mit einem feuchten Lappen oder Tuch und lässt es anschließend kurz an der frischen Luft trocknen. Bei uns muss der Brustgurt meistens noch von Fell befreit werden, damit er wieder sicher verschlossen werden kann. Das ist aber wohl eher ein Problem, das Hundehalter/innen von Hunden mit längerem Fell haben.

Von einem Waschen in der Waschmaschine würden wir abraten, haben es allerdings auch noch nicht in die Maschine zum Waschen gegeben.

Fazit zum Julius K9 IDC® Powergeschirr

Hund mit K9 IDC Powergeschirr
Mailo mit dem K9 IDC Powergeschirr

Das Julius K9 IDC Powergeschirr ist ein sehr gut verarbeitetes Hundegeschirr, das im Vergleich mit dem Vorgängermodell an den richtigen Punkten verbessert wurde. Es sitzt gut am Hundekörper, ohne beim Laufen zu verrutschen. Es ist aber wegen seiner Form bei diesem Geschirr besonders wichtig die passende Größe für den eigenen Hund korrekt abzumessen, da es sonst nicht ideal sitzt und den Hund in seinen Bewegungen besonders im Bereich der Schultern einschränkt.

Durch die große Auswahl bei den Farben und Klettstickern* kann das Geschirr an die eigenen Wünsche angepasst werden.

Unser Fazit: Sehr gutes Geschirr für den Alltag, das aufgrund der vielen reflektierenden Elemente auch bei schlechten Sichtverhältnissen für eine gute Wahrnehmung sorgt.

Julius K9 IDC® Powergeschirr
Julius K9 IDC® Powergeschirr
8.9
EINSTELLMÖGLICHKEITEN 10/10
    POLSTERUNG 9/10
      QUALITÄT 10/10
        SICHERHEIT 7/10
          PREIS/LEISTUNG 9/10
            Vorteile
            • Lichtreflektierender Brustgurt und Randverzierung
            • Einfach anzulegen
            • Austauschbare Klettsticker
            • Sehr gute Verarbeitung
            • Haltegriff kann am Geschirr gesichert werden
            Nachteile
            • Bei warmen Wetter staut sich die Hitze unter dem Sattel