Unser Sammy im Welpenalter

Hundegeschirr für Welpen

Nicht nur bei ausgewachsenen Hunden ist es ratsam ein Hundegeschirr zu verwenden, auch bei Welpen empfiehlt es sich ein Geschirr einzusetzen.

Im Welpen alter sind Hunde noch sehr abenteuerlustig und verspielt und rennen oftmals unvorhergesehen los. Wenn man seinem Welpen ein Halsband angelegt hat, entsteht in solchen Situationen ein starker Druck auf den Hals und dieser ist bei jungen Hunden besonders empfindlich.

Warum ein Hundegeschirr für einen Welpen empfehlenswert ist und auf was man dabei achten sollte, möchten wir euch hier genauer erklären.

Warum ein Hundegeschirr für Welpen

Bei Welpen und Junghunden ist es wichtig von Anfang an darauf zu achten das sie ordnungsgemäß an der Leine laufen. Die meisten Welpen sträuben sich anfangs noch an der Leine zu laufen und probieren sich irgendwie aus dem Halsband zu befreien. Der dabei oft ruckartige Zug an der Leine kann für den empfindlichen Hundehals gefährlich werden.

Besonders bei Welpen die sich noch in ihrem Wachstum befinden ist der Halsbereich besonders empfindlich. Zu starker Druck auf diesen Bereich kann zu Verletzungen der Halswirbel des Kehlkopfes oder der Schilddrüse führen.

Als alternative empfiehlt es sich ein Brustgeschirr einzusetzen. Hier wird der Druck auf die Brust des Hundes verteilt und der empfindliche Hals- und Rückenbereich wird nicht strapaziert. Der Welpe kann sich in einem Geschirr außerdem freier bewegen, da die Leine auf dem Rückenteil des Geschirrs befestigt wird. Dadurch ist der Kopf nicht mehr in seiner Bewegung eingeschränkt. Zudem fällt es dem Hund nicht mehr so leicht sich aus dem Geschirr zu befreien wie bei einem Halsband.

Was sollte man beachten

Man sollte aber auch bei der Verwendung von einem Brustgeschirr auf einige Dinge achten. Die richtige Größe ist äußerst wichtig, dass Geschirr sollte dem Welpen perfekt passen. Optimal ist es wenn das Geschirr mehrere Verstell Möglichkeiten bietet, da ein Welpe sich stetig im Wachstum befindet und das Geschirr so steht’s daran angepasst werden kann.

Auch bei der Beschaffenheit des Materials sollte man beachten, dass es anpassungsfähig und weich ist damit sich der Welpe darin auch wohlfühlt. Der Welpe sollte auch nicht den ganzen Tag über das Geschirr tragen, dass kann dazu führen das sich das Fell verfilzt oder Schaden nimmt.

Der Hund soll das Geschirr in Verbindung mit etwas positivem sehen, wie zum Beispiel einem Spaziergang. Um ein perfekt sitzendes Brustgeschirr für seinen Welpen zu bekommen, sollte man sich in einem Fachgeschäft beraten lassen. Nehmen Sie Ihren Welpen ruhig mit in den Laden und probieren mehrere Geschirre aus.

Fazit

Ein Hundegeschirr für Welpen ist aus gesundheitlichen Gründen von Vorteil und auch die Bewegungsfreiheit die der Hund am Halsbereich hat ist besser als bei einem Halsband.

Ob man sich jetzt für Hundegeschirr oder Halsband entscheidet liegt im Endeffekt an Ihnen und ihrem Hund. Verwenden kann man beides doch auf die richtige Leinenführung kommt es an.