Das Hundegeschirr richtig anlegen

Hund Geschirr anlegen
Hundegeschirr richtig anlegen

Wenn ihr eurem Hund zum ersten Mal ein Hundegeschirr anlegen wollt, kann es unter Umständen dazu kommen, dass der Hund sich erst einmal dagegen sträubt, sich das Geschirr umlegen zulassen.

Dann ist es wichtig, dass ihr nicht zu ungeduldig werdet und versucht es ihm mit Gewalt anzulegen, ihr solltet Ruhe bewahren und dem Hund bewusst machen, dass nichts Schlimmes passieren wird. Anfangs können Belohnungen wie Leckerlies den Hund dazu bringen sich das Geschirr anlegen zulassen.

Im Folgenden erklären wir euch wie ihr eurem Hund, das Hundegeschirr richtig anlegt.

Ein Hundegeschirr richtig anlegen

Es gibt eine fast unüberschaubare Auswahl an Hundegeschirren, und jedes wird anders an den Hund angelegt. Das führt dazu, das jedes Geschirr anders angelegt werden muss. Einige Geschirre werden mit Schnallen befestigt andere wiederum mit Klett oder Riemen.

Trotzdem gibt es einige Vorgehensweisen, die man bei jedem Hundegeschirr anwenden kann, um dem Tier das Anlegen so angenehm wie möglich zu machen. Der Hund sollte in eine ruhige Position gebracht werden, ob er dabei sitzt oder steht, ist dabei eher nebensächlich. Im liegen solltet ihr das Geschirr nicht anlegen, da ihr so nur schwer an alle erreichbaren Stellen greifen könnt.

Stellt euch hinter euren Hund in die Hocke und vergewissert euch, dass ihr Rücken, Brust und die Seiten des Tieres problemlos umfassen könnt. Danach wird das Geschirr vorsichtig über den Kopf gezogen, der Bauchgurt wird anschließend durch die Vorderbeine des Hundes geführt und die Schnallen an den Seiten werden geschlossen.

Hundegeschirr anlegen und einstellen
Hundegeschirr anlegen und anschließend die Schnallen schließen

Zum Abschluss wollen wir die Schritte kurz zusammenfassen:

  1. Hund in eine ruhige Position bringen
  2. Rücken, Brust und Seiten sollten gut zu umfassen sein
  3. Hundegeschirr vorsichtig über den Kopf des Hundes ziehen
  4. Bauchgurt zwischen die Vorderbeine führen
  5. Verschlussschnallen schließen

Hundegeschirr für den Hund einstellen

Nachdem das Hundegeschirr richtig angelegt ist, könnt ihr mithilfe der Laschen die Größe noch optimal einstellen. Achtet dabei darauf, dass es nicht zu fest anliegt, der Hund muss noch ausreichend Bewegungsfreiraum haben. Außerdem können durch ein zu fest angelegtes Geschirr Scheuerpunkte entstehen, die dem Hund unangenehm sind oder sogar das Fell beschädigen können.

Fazit

Für einen idealen Sitz ist es wichtig das, das Hundegeschirr richtig am Hund angelegt ist. Der Hund muss ausreichend Bewegungsspielraum haben.

Wenn man sich davon überzeugt hat das, das Hundegeschirr angemessen sitzt, steht einem ausgewogenen Spaziergang nichts mehr im Weg.

Schreibe einen Kommentar