Die richtige Pflege und Reinigung für ein Hundegeschirr

Hundegeschirr in der WaschmaschineEin Hundegeschirr muss deutlich öfter gereinigt werden als ein Halsband, da es leicht verschmutzt, wenn der Hund sich auf einer Wiese austobt oder mit anderen Tieren herumspielt.

Wenn das Geschirr nicht regelmäßig gewaschen wird kann es anfangen unangenehm zu riechen. Deshalb sollte man ein Hundegeschirr regelmäßig reinigen und pflegen.

Nicht jedes Geschirr kann auf die gleiche Art gewaschen werden, bei einigen Herstellern ist es ohne Probleme möglich das Geschirr in der Waschmaschine zu reinigen andere wiederum sind dafür nicht geeignet.

Was es beim Waschen zu beachten gibt erfahrt Ihr im Folgenden.

Hundegeschirr waschen

Grobe Verschmutzungen wie Schlamm können nachdem sie eingetrocknet sind ausgeklopft werden und anschließend mit einem feuchten Lappen abgewaschen werden. Wenn das nicht hilft legt Ihr das Geschirr in eine Schüssel mit warmem Wasser. Wichtig ist, dass die Seife, mit der das Hundegeschirr gewaschen werden soll PH-neutral ist, damit es den Hund nach dem Waschen nicht durch seinen Geruch stört.

Hundegeschirr waschen
Anschließend spült Ihr das Geschirr mit klarem Wasser ab und hängt es auf damit es an der frischen Luft trocken kann. Wenn das Geschirr für die Reinigung in der Waschmaschine geeignet ist stellt vor dem Waschgang sicher das alle Verschlüsse geschlossen sind.

Wir legen unsere Geschirre zusätzlich noch in einen Schonbeutel, um zu verhindern das die empfindlichen nähte aufreißen. Auch hier sollte nur schonendes Waschmittel verwendet werden. Legt euer Geschirr auf keinem Fall zum Trocknen in einen Trockner, sondern lasst es an der frischen Luft trocknen.

Auf schäden überprüfen

Bei der Reinigung könnt Ihr auch sofort überprüfen ob die Nähte und Schnallen noch in Ordnung sind. Wenn schäden sichtbar sind können diese repariert oder geflickt werden.

Fazit

Bevor Ihr euer Hundegeschirr wascht sollte überprüft werden ob das Geschirr Waschmaschinentauglich ist oder nicht, um es nicht zu beschädigen.

Abschließend bleibt nur noch zu sagen das ein Hundegeschirr ein Gebrauchsgegenstand ist und auch so behandelt werden sollte. Es wird sich nicht vermeiden lassen das sich nach der Reinigung schnell der erste Schmutz wiederfindet.