Hundegeschirr Test

In unserem Hundegeschirr Test stellen wir euch die bekanntesten Hundegeschirre genau vor, damit wollen wir euch dabei unterstützen das beste Geschirr für eure individuellen Bedürfnisse zu finden. Jeder der veröffentlichten Testberichte ist von uns persönlich in der Praxis durchgeführt, das erkennt ihr an den selbst aufgenommen Bildern.

Mit unseren drei Hunden haben wir mittlerweile Tests für jede der üblichen Geschirrarten durchgeführt. In den einzelnen Testberichten achten wir vor allem auf die Qualität, die bestehenden Einstellungsmöglichkeiten und eine gute Polsterung an den empfindlichen Stellen des Hundes.

Unsere Empfehlungen aus dem Hundegeschirr Test

Hier findet ihr eine kurze Zusammenfassung unserer Empfehlungen aus dem Hundegeschirr Test.

EmpfehlungSicherheitstipp
Bildanny-x Geschirr Fun braun Gr. LRuffwear 30501-407S Front Range Hunde, geschirr, S, baja blueHunter 46398 Norwegergeschirr Racing, schwarz, Gr. LJULIUS-K9, 162P2, K9-Powergeschirr, Größe: 2, schwarzRuffwear 30102-025LL1 Web Master Hunde, geschirr, L, twilight grey
Modellanny-x Geschirr Fun braun Gr. L*Ruffwear 30501-407S Front Range Hunde, geschirr, S, baja blue*Hunter 46398 Norwegergeschirr Racing, schwarz, Gr. L*JULIUS-K9, 162P2, K9-Powergeschirr, Größe: 2, schwarz*Ruffwear 30102-025LL1 Web Master Hunde, geschirr, L, twilight grey*
Verstellmöglichkeiten44125
Polsterung
Reflektorstreifen
Preis ab46,50 EUR49,40 EUR17,99 EUR24,99 EUR67,78 EUR
KaufenBei Amazon ansehen*Bei Amazon ansehen*Bei Amazon ansehen*Bei Amazon ansehen*Bei Amazon ansehen*
Angebot
Angebot
Angebot
Angebot

Übersicht der Testberichte

An dieser Stelle findet ihr eine Aufzählung und den jeweiligen Testbericht, der bereits von uns getesteten Geschirre.

Ruffwear Front Range Hundegeschirr im Test

Ruffwear Front Range im Test

Das Hundegeschirr Front Range Harness von Ruffwear ist ein absoluter Klassiker aus dem Hause des weltweit führenden Herstellers von hochwertigen Outdoor-Artikeln für Hunde. Wir verwenden das Front Range jetzt schon ...
Weiterlesen …

Das AnnyX Fun Hundegeschirr im Test

In diesem Testbericht beschäftigen wir uns mit dem sehr beliebten Hundegeschirr Fun von AnnyX. Das Unternehmen AnnyX wurde im Jahr 2010 von Karina Handwerker gegründet und steht seitdem für kreative ...
Weiterlesen …
Hund mit Web Master von Ruffwear

Das Ruffwear Web Master Harness im Test

Für einen Jack Russell Terrier Mischling, den wir für Verwandte betreuen, die altersbedingt nicht mehr in der Lage dazu sind, haben wir ein ausbruchsicheres Hundegeschirr gesucht. Wir haben uns vor ...
Weiterlesen …
K9 Hundegeschirr von Julius

Das Julius K9 Powergeschirr im Test

Das Julius K9 Powergeschirr ist eines der beliebtesten Hundegeschirre auf dem Markt und überzeugt durch sein äußerliches wie auch für den Hund bequemes Design. Wir selber benutzen das für unsere ...
Weiterlesen …

Das Vest Air-Mesh Brustgeschirr von Curli im Test

In diesem Hundegeschirr Test wollen wir euch das luftdurchlässige Vest Air-Mesh Brustgeschirr von Curli vorstellen. Das Geschirr ist aktuell in acht unterschiedlichen Farben erhältlich und im Vergleich zu anderen Hundegeschirren ...
Weiterlesen …
Safety Geschirr Hund

Das Safety Führ- und Kurzgeschirr im Test

Auf der Suche nach einem Zuggeschirr das sich zum Fahrrad- oder Scooterfahren eignet sind wir von einem befreundeten Hundebesitzer auf das Safety Kurzgeschirr von Uwe Radant aufmerksam gemacht worden. Auf ...
Weiterlesen …
Hundegeschirr Hunter Racing

Hunter Norwegergeschirr Racing im Test

Das Hunter Norwegergeschirr Racing ist für den täglichen Einsatz sowie für sportliche Aktivitäten bestens geeignet, und bietet dabei stets einen angenehmen Tragekomfort für den Hund. In diesem Testbericht gehen wir ...
Weiterlesen …

Wer wir sind

Mein Name ist Sebastian und bereits seit meiner frühsten Kindheit lebe ich mit einem Hund an meiner Seite. Zurzeit lebe ich mit 2 Hunden (Sammy und Mailo) zusammen und erlebe jeden Tag erneut wie schön es ist einen Hund in seinem Leben zu haben. Außerdem betreue ich mehrmals die Woche den Hund (Filou) von bekannten die es aufgrund ihres Alters nicht mehr schaffen dessen tägliche Bedürfnisse vollständig zu erfüllen. Bei der Erstellung der Testberichte helfen mir immer mal wieder Familie und bekannte die ihre Meinung mit einfließen lassen. Die Erfahrungen, die ich, meine Familie und bekannte mit verschiedenen Hundegeschirren gemacht haben, werde ich auf dieser Seite mit euch teilen. Auf diese Weise möchte ich euch bei dem Kauf von einem Hundegeschirr bestmöglich unterstützen.

Spazieren mit drei Hunden
Ich unterwegs mit mit drei Hunden

Sammy

Sammy ist ein Eurasier und der älteste Hund in unserem kleinen Rudel. Er ist vom Gemüt her ein eher ruhiger Hund und liebt es bei schönem Wetter spazieren zu gehen. Sein erstes Hundegeschirr hat er bereits im Welpenalter bekommen. Sammy hat sich die Geschirre schon immer problemlos anlegen lassen und fühlt sich beim Tragen auch nicht in seinen Bewegungen eingeschränkt.

Sammy unser Hund

Mailo

Mailo ist genau wie Sammy ein Eurasier. Bei Mailo kommt aber der Samojede sehr deutlich zum Vorschein. Mailo ist von seinem Charakter ein sehr aufgeschlossener und lebhafter Hund, der sich aber auch immer wieder seine Ruhepausen gönnt. Im Gegensatz zu Sammy war Mailo am Anfang gar nicht begeistert, als er ein Geschirr tragen sollte, nach einer kurzen Zeit hat aber auch Mailo mittlerweile keinerlei Hemmungen mehr sich ein Geschirr anlegen zu lassen. Wichtig war es dabei Mailo das Geschirr immer wieder an- und abzulegen und dabei ruhig zu bleiben. Außerdem hat er zur Eingewöhnung das Geschirr über längere Zeit getragen.

Mailo ist unser zweiter Hund

Filou

Bei Filou handelt es sich um einen Terrier-Mischling von Verwandten, die altersbedingt nicht mehr vollständig in der Lage dazu sind, ihm die Bedürfnisse wie ausreichend lange Spaziergänge zu bieten. Deshalb ist Filou sehr oft mit uns unterwegs. Bei Filou ist aber bis jetzt noch ein ausbruchsicheres Hundegeschirr nötig, da er einen sehr ausgeprägten Jagdsinn hat und sich schon mehrmals aus seinem Halsband und anderen Geschirren befreien konnte.

Filou

Unsere Testkriterien

Um eine bestmögliche Vergleichbarkeit der Testberichte zu gewährleisten, setzten wir auf bestimmte vorher festgesetzte Kriterien. Mithilfe dieser Kriterien lassen sich alle Testberichte einfach und schnell vergleichen.

Im Folgenden gehen wir kurz auf die wichtigsten Punkte der Testkriterien für die wir uns für den Test entschieden haben ein und erklären dabei, auf was wir genau achten.

Qualität

Die Qualität ist bei einem Hundegeschirr sehr wichtig, denn sollte die Qualität nicht gut genug sein kann sich das gesundheitsschädigend für den Hund oder auf dessen Sicherheit auswirken. Wir achten deshalb genauestens auf Qualitätsmerkmale wie die ordentliche Verarbeitung der Nähte die Ästhetik und natürlich auf die Beschaffenheit des verwendeten Materials. Bei manchen Materialien kann das Tragen zu unangenehmen Scheuerstellen führen.

Bei dem verwendeten Material begutachten wir besonders, wie robust es im täglichen Gebrauch ist. Außerdem überprüfen wir, wie pflegeintensiv das Hundegeschirr ist.

Einstellungsmöglichkeiten

Ein weiterer wichtiger Punkt für die Bewertung in unserem Hundegeschirr Test sind die zur Verfügung stehenden Einstellungsmöglichkeiten. Ein Hundegeschirr sollte vor allem am Brust- und Halsbereich individuell auf den eigenen Hund anpassbar sein. Außerdem beobachten wir bei diesem Punkt, wie gut das Geschirr am Hundekörper sitzt. Denn wenn das Hundegeschirr ständig verrutscht, fühlt der Hund sich darin nicht wohl.

Dabei achten wir vor allem auf die Anzahl der Einstellungsmöglichkeiten und darauf wie leicht sich das Geschirr verstellen lässt. Auch die Anzahl der Klickverschlüsse fließt in diesen Punkt mit ein.

Polsterung

Auch bei der Polsterung gibt es bestimmt Kriterien, auf die wir ganz besonders achten. Dazu gehört zum einem das verwendete Material für die Polsterung und zum anderen, ob das Geschirr überhaupt ausreichend an den wichtigen Punkten gepolstert ist.

Wir überprüfen auch ob die Polsterung beim Tragen zu einem unangenehmen scheuern am Fell führt. Besonders bei einem Zuggeschirr muss auf eine ordentliche Polsterung geachtet werden, da hier eine hohe Zugkraft auf dem Hund wirkt.

Sicherheit

Bei der Sicherheit überprüfen wir, ob sich ausreichend und gut sichtbare Reflektorstreifen für eine bessere Wahrnehmung bei schlechten Sichtverhältnissen am Hundegeschirr befinden. Des Weiteren schätzen wir ein, wie einfach es dem Hund fällt, sich aus dem Geschirr zu befreien. Ist es dem Hund möglich ohne große Schwierigkeiten aus dem Geschirr auszubrechen, kann es zu gefährlichen Situationen für Mensch und Tier kommen.

Preis/Leistungs Verhältnis

Der letzte Punkt in unserem Hundegeschirr Test ist das Verhältnis der oben genannten Punkte zum Preis. Dabei achten wir besonders auf die Akzeptanz beim Hund, denn auch das teuerste Hundegeschirr ist sinnlos, wenn der eigene Hund sich darin nicht wohlfühlt oder sich in seinen natürlichen Bewegungen eingeschränkt fühlt.

Fazit

Wir versuchen euch, mit unseren Testberichten immer auf ehrliche Art beim Kauf eines Hundegeschirrs zu unterstützen. Da wir für unsere Tests keine Laborausrüstung zur Verfügung haben, sind diese zu einem gewissen Teil auch immer subjektiv und unsere persönliche Einschätzung.

Solltet ihr Fragen zu unserem Hundegeschirr Test haben oder Hersteller von Hundezubehör sein und Interesse daran haben das wir eurer Zubehör ausführlich testen könnt ihr jederzeit über unser Kontaktformular mit uns Kontakt aufnehmen.